Expert Advisor Datenbank: MoiWolf Discover

MoiWolf Discover (your best automatic-trading-System) wurde entwickelt, um zu informieren, jeden die Möglichkeit zu geben ein zusätzliches Nebeneinkommen oder Einkommen zu erwirtschaften, sowie Entwicklern mit einem hoch qualitativen Handelssystem und daraus resultierende Positionierung in unserer Expert Advisor Datenbank zu unterstützen und weiter zu helfen.

Liebe Gäste, schon in Bloomberg News wurde bereits 2010 „von der wahrscheinlich größten Gelddruckmaschine der Welt“ berichtet. Dabei wurde ein Artikel über die Investmentgesellschaft Renaissance Technologies die sich für den automatisierten Handel spezialisiert haben, und deren Mitarbeiter die Programme dafür entwickeln, verfasst. Der Unterschied zwischen Renaissance Technologies und den freien Markt liegt in der Anzahl der Programmierer und deren bereits über 5000 angebotenen Programme, welche Wir nun nutzen und prüfen, um Informationen der besten Programme der Welt an interessierte Personen und Institutionen weiter zu leiten.

Kurzhinweis!
Wir stehen unter Aufsicht der Finanzmarktaufsicht und wurden bereits auf unsere Angaben sowie auf die Korrektheit dieser Seite ohne Beanstandung überprüft!

Wer wir sind?
Wir sind die Weltgrößte unabhängige Überprüfungsstelle mit der größten Datenbank von Expert Advisors. Wir haben weder eine Partnerschaft mit Brokern noch haben wir eine Partnerschaft mit den Entwicklern bzw. Verkäufern von Expert Advisors.

Was ist ein Expert Advisor (EA)?
Ein Expert Advisor wird auch als Handelsroboter bezeichnet und ist eine Handelssoftware mit hoch komplexen Programmabläufen für den Handel auf Indizes, Aktien und den Währungsmarkt, welcher 24 Stunden für Sie handelt, und der sehr einfach zu bedienen ist. Was mit einem einzelnen Programm möglich ist, kann man auch bei der Handelsweltmeisterschaft https://www.worldcupchampionships.com/standings-3 die jährlich stattfindet herauslesen! Eine genauere Beschreibung für nicht so erfahrene Personen finden Sie nach dieser Einführung.

Was ist das Besondere an unserer Datenbank von Handelsrobotern?
1. Jeder Handelsroboter wird im gleichen Zeitraum mit dem gleichen Zeitabschnitt geprüft!
2. Jeder Handelsroboter wird mit dem kleinstmöglichen Handelsvolumen, in der Regel mit 0,01 Lot geprüft!
3. Jeder Handelsroboter wird ohne dynamischen Handeslvolumen und nur mit der kleinstmöglichen Festlotgröße  geprüft!
4. Jeder Handelsroboter der bei einer Kontoeinlage von 100000 Dollar mit Gewinn geprüft wurde, wird einer zweiten Prüfung mit der kleinstmöglichen Kontogröße nochmals unterzogen!
5. Jeder Handelsroboter welcher bei einer zweiten Prüfung einen Unterschied im größten Kontorückgang aufweißt, ist nicht regulierbar und wird aus der Datenbank entfernt!
6. Alle Handelsroboter wurden durch die zuvor beschriebenen Merkmale auf einen Nenner gebracht, sodass es nun möglich ist mit der von uns  entwickelte Qulitätsformel einen Qualitätsvergleiche zu erzielen.
7. Durch eine zusätzliche Formel in Kombination zwischen Qualität und Preis erhält man den besten Handeslroboter mit dem besten Qualität und Preisverhältnis!
8. Ein gesamtes Portfolio mit den weltweit besten Handelsrobotern des zuletzt geprüften Jahres erhält man durch eine einfache Filterung der Datenbank. siehe „Tipps & Tricks
9. Zur Prüfung werden Tickdaten verwendet mit dem genauesten Prüfergebenissen, das nur durch ein spezielles Programm ermöglicht wird!
10. Dies ist die weltweit größte Prüfstelle mit der weltweit größten Dadenbank von Handelsrobotern und in Folge dessen mit der besten Auswahl an Handelsrobotern!
11. Durch den Optimierungsabschnitt  in unserer Datenbank werden bereits optimale Einstellungen für die Kleinstmögliche Kontogröße vorgegeben!
12. Ganz Rechts der Datenbank findet man auch den Handelsverlauf vom Prüfergebnis in Form eines Bildes sowie den Produktlink der Sie mit den Hersteller verbindet.
13. Zuzüglich werden den besten EAs mit dem besten Prüfergebnissen in Bezug auf Preis und Qualität als Zusatzservice, die Programmeinstellungen, sowie die Prüfergebnisse vom vorvorigen Jahr sowie vom jetzigen Jahr hinzugefügt, damit Sie eine bessere Übersicht dieser EAs erhalten. Diese Information beschränkt sich für den MT4 auf die Top 100, und für MT5 auf die Top 50, die diesen Zusatzservice beinhalten.
14. Insgesamt stehen Ihnen 49 Filter in unserer Datenbank zu Verfügung, um den besten Handeslroboter Ihrer Wahl zu finden!
15. In dieser Datenbank wird nichts verschwiegen und alles wurde klar aufbereitet, sodass die gesamte Datenbank einen Vermögensverwalter erätzten kann!

Wie hoch ist der Lernaufwand, um mit einem Handel zu beginnen?
Sie brauchen kein jahrelanges Studium abzuschließen, es reicht wenn Sie diese Seite sowie die Seite EA Datenbank intensive durchlesen um das nötige Wissen zu erhalten. Alles wurde von mir so beschrieben, sodass es auch nachvollziehbar und verständlich  ist. Mit diesem Wissen, erhalten Sie mehr Wissen als die meisten Händler es je erfahren werden!

Was ist unser Ziel?
Unser Ziel ist es den gesamten Markt von MetaQuotes (MeteaQuotes ist Erfinder und Herausgeber des Quellcodes für Expert Advisors) auf den Seiten https://www.mql5.com/de/market/mt4/expert sowie https://www.mql5.com/de/market/mt5/expert zu prüfen zu veröffentlichen und eine dementsprechende Übersicht zu erstellen.

Wie viele Programme gibt es und wie viele Programmiere arbeiten daran?
Insgesamt stehen auf meiner Liste in etwa 5500 Programme, die von über 750 Entwicklern hergestellt wurden. Da die Datenbank aus Speichergründen nur eine begrenzte Zeilenanzahl aufweisen kann, wurde eine Funktion entwickelt, welche die überprüften Expert Advisors abhängig vom kleinsten Preis pro Jahr und deren Qualität vom zuletzt geprüften vollständigen Jahr, in der Datenbank so sortiert, dass diese mit dem besten Verhältnis als erstes erscheinen, und jene Expert Advisors mit schlechten Ergebnis, aus der Datenbank fallen und nicht mehr sichtbar sind.

Was ist der kleinste Preis pro Jahr?
Es gibt Hersteller die das Programm nur verkaufen, aber auch Hersteller welche das Programm verkaufen oder vermieten oder nur vermieten. So steht unter dem kleinsten Preis pro Jahr der kleinste Preis, der durch den Verkauf oder durch Vermieten für den Zeitraum von einem Jahr entsteht. Wollen Sie jedoch nicht mieten sondern nur kaufen, so haben Sie die Möglichkeit bei Spalte “Bez.“ (Bezeichnung) die EAs durch die Reihung „kleinsten Wert zuerst“ so zu sortieren, sodass die Programme nach dem besten Qualität und Kaufpreisverhältnis als erstes erscheinen. Für Institutionen wo der Kaufpreis keine Rolle spielt, gibt es die Spalte „Qual./1.J.“ (Qualitätsfaktor nach dem ersten Jahr) wo Sie ebenfalls für das entsprechende Jahr den qualitativsten EA durch die Reihung „größter Wert zuerst“, als erstes finden. Eine weitere Beschreibung zur Findung der besten EAs, finden Sie auch auf unserem Video sowie im unteren Bereich unserer Homepage, unter dem Titel „Tipps & Tricks

Hat der Verkaufspreis eines Expert Advisor etwas mit Qualität zu tun?
Nach meinen Erfahrungen nach hat der Verkaufspreis eines Expert Advisor weniger mit Qualität zu tun, eher mit dem Arbeitsaufwand der für die Programmierung notwendig war. Die Preise ändern sich sehr schnell und ständig in diesem Bereich. Kostet ein Expert Advisor 2000 Dollar an einem Tag, dann könnte er am nächsten Tag schon mit 30 Dollar angeboten werden. Daher ist ein monatlicher Abgleich der Preise unabdingbar.

Nach welchen Kriterien werden die EAs durch einen Selbsttest überprüft?
Zuerst werden jene EAs geprüft, mit dem besten Preis und Qualitätsverhältnis des zuletzt geprüften Jahres, zuzüglich neuer EAs die am Markt erscheinen. Da die EAs großen Preisschwankungen unterliegen sind immer wieder neue Überraschungen möglich!

Wann wird die Datenbank aktualisiert?
Die Eintragung neuer EAs sowie die Überprüfung der EAs durch einen Selbsttest finden zunächst immer offline im Hause statt. Eine Übertragung und Veröffentlichung dieser Daten bzw. Arbeit welche im gesamten Monat durchgeführt wurde, wird jeweils am Ende des folgenden Monats online gestellt und durch einen Monatsbericht in den News verlautbart.

Wie hoch ist der Anteil von guten Expert Advisors?
Nach unseren Erfahrungen, liegt der Anteil unter 2% an Expert Advisors mit denen man auch Gewinne ohne großes Risiko erzielen kann. Dies bedeutet, bei 50 Expert Advisors ist maximal nur ein Expert Advisor mit einem positiven Ergebnis, welcher einen Qualitätsfaktor von fünf oder mehr aufweisen kann, sodass eine gute Zusammenstellung von mehreren EAs unter einem Prüfaufwand von mehreren tausenden Arbeitsstunden nicht möglich ist. Eine Beschreibung des Qualitätsfaktors finden Sie auch in der Kurzbeschreibung der Datenbank sowie unter den Menüpunkt EA Datenbank intensive.

Welchen Vorteil erlangt ein Kunde von unserer Datenbank?
Zum Ersten erspart sich der Kunde einen riesigen Zeitaufwand, zum Zweiten erhält er eine Übersicht über alle Expert Advisors und deren Qualität mit einer korrekten Prüfung, und zum Dritten erhält der Kunde schon automatisch ein komplettes Portfolio mit den besten Expert Advisors der Welt für einem Profit-zuwachs von 1000% innerhalb eines Jahres je nach Anzahl an EAs und deren Qualität!

Hier noch ein Beispiel-Abbild von 10 EAs vom Prüfjahr 2019 mit dem momentan besten Preis-Qualität Verhältnis, wobei alle 10 EAs bereits bei einer Kontoeinlage von 500 Dollar angewendet werden können. Die größten Kontorückgänge mit dem jeweiligen Handelsvolumen liegen innerhalb eines Jahres bei  51 Dollar und der Gesamtprofit beträgt 6799 Dollar. In diesem Fall wären dies sogar über 1000 Prozent der Kontoeinlage, des Weiteren könnte man momentan alle 10 EAs mit einem Gesamtpreis von 1101 Dollar erwerben!
Trotz allem gibt immer noch Unterschiede zwischen Live und Testergebnis, aber schon ein Bruchteil davon wäre in einer anderen Anlageform nicht möglich!

 

Warum sind gute Expert Advisors so schwer zu finden?
Dies liegt wohl an der Komplexität. So wie sich das Wetter schnell verändern kann, so kann sich auch der Kursverlauf schnell ändern. Gute Expert Advisors benötigen entweder einen guten Logarithmus um die besten Marktplätze auszuwählen, oder Nachrichten, statistische Werte, Strategien und Indikatoren welche einen mathematischen Vorteil durch den Kursverlauf erkennen, sowie eine intelligente Regulierung welche sich dem Kurs anpasst und auch dementsprechend handelt.

Welche Handelsmethoden werden über die verschiedensten Expert Advisors angeboten?
Martingale, Grid, Momentum, Hedging, Swing, Arbitrage, Scalping, News, Trend, Level trading, Neural networks sowie Mulicurrenci.
Des Weiteren finden Sie noch eine genauere Beschreibung über die Handelsmethoden von Martingale und  Grid unter den Menüpunkt EA Datenbank intensive da diese Methoden eine gewisse Gefahr in sich bergen.

Warum werden die einzelnen Handelsmethoden in der Datenbank nicht angegeben?
Grund dafür ist, dass in einem Expert Advisor auch mehrere Handelsmethoden integriert werden können, und nicht die Methode für einen Expert Advisor ausschlaggebend ist, sondern die Qualität welches durch ein Verhältnis zwischen Profit, den größten Kontorückgang, durch die Anzahl der Handelsaktionen und damit verbundenen Teilungsfaktor, sowie durch die Stabilität und damit verbundene gesamte Länge des Handels-Zeitraumes bestimmt wird.

Warum ist der Profit selbst nicht so wichtig?
Der Profit ist sehr einfach durch die Einstellung des Handelsvolumens  zu erhöhen, wenn der Qualtätsfaktor OK ist. Die Kunst ist es einen Expert Advisor zu entwickeln, mit dem dementsprechenden Qualtätsfaktor, um das Risiko eines Verlustes so klein wie möglich zu halten!

Warum herrschen so eklatante Unterschiede in den Prüfergebnissen zwischen MoiWolf-discover und den Verkäufern von Expert Advisors?
MoiWolf-discover hat keinen Vorteil an den Verkauf von Expert Advisors. Bei unseren Prüfverfahren verwenden wir nur korrekte Daten. Dies beginnt bei den kurshistorischen Tickdaten und endet beim Spread (Kosten). Wir verwenden ausschließlich nur das genaueste Prüfverfahren ohne Rücksicht auf Verluste, und schließen Gewinnverzerrungen wie dynamisches Handelsvolumen etc. bei unseren Prüfverfahren aus. Des Weiteren verwenden wir die vom Entwickler vorgeschlagenen Zeiteinheit und Währungspaar, wobei das Handelsvolumen bei unseren Prüfverfahren immer auf die kleinstmögliche Festlotgröße für den Vergleich eingestellt wird. Unsere Prüfverfahren-Ergebnisse finden Sie in unserer Datenbank unter der Spalte Prüfjahr mit der dementsprechenden Jahreszahl welche immer vom 1. Jänner bis 31. Dezember geprüft wurde. In der Spalte Prüfjahr ohne Eintrag erhalten Sie die Prüfergebnisse des Entwicklers, dessen Prüfergebnis in den meisten Fällen mit dem Handelsvolumen,  Zeitabschnitt unserer Prüfzeit, sowie mit unserer Prüfzeitdauer nicht übereinstimmt, sodass auch dies zu einem Unterschied des Prüfergebnisses führt. Eine weitere Beschreibung, finden Sie auch noch im unteren Bereich der Homepage, mit dem Titel „Unterschiede im Strategietest“.

Welchen Unterschied ergibt Unser Prüfverfahren zu einem normalen Prüfverfahren
Beim Strategietest am MT4 (Dies ist die Plattform worauf die Programme laufen) wird der Kursverlauf auf Basis der vorhandenen Minuten Daten und durch ein mathematisches Verfahren nur simuliert und berechnet, und entspricht nicht der Realität! Mit der von uns benutzten Software jedoch, werden hochqualitative Tickdaten dem MT4 sowie den MT5 unterschoben, sodass dies zu einem genaueren Ergebnis führt.

Was sind Tickdaten
Tickdaten
ist die kleinste Zeiteinheit eines Kurswechsels und liegt im Millisekundenbereich. Tickdaten werden mit den Kauf und den Verkaufskurs bereitgestellt, daher wird auch der variable Spread zur jeder Zeit korrekt im Prüfverfahren eingebettet. Ein weiterer Vorteil durch Tickdaten liegt im Zeitablauf des Kurses. Sollte ein Stop Loss und ein Take Profit in einem Balken vorhanden sein, und werden beide durch den Kursverlauf erreicht, so wird bei Tickdaten der korrekte Handelsstopp eingeleitet, das bei einem mathematischen Verfahren nicht gewährleistet ist! Des Weiteren wird durch dieser Software noch ein standardmäßiger Slippage eingerechnet, die immer wieder durch die Kursangleichung des Brokers entstehen.

Welchen Vorteil bringt der Einsatz von mehreren verschiedenen Expert Advisors?
Mehrere verschiedene Expert Advisors gleichen die Verlusten von einzelnen Expert Advisors aus. Jeder Expert Advisor hat gute Zeiten und schlechte Zeiten. Einmal verliert der Eine, dafür gewinnt bzw. gewinnen die Anderen. Der größte Kontorückgang jedes einzelnen Expert Advisor entsteht in der Regel nicht zur gleichen Zeit. Dies hat den Vorteil, dass die Kontogröße bei mehreren Expert Advisors auch nicht erhöht werden muss. Auch große Investoren verteilen Ihr Risiko in verschiedensten Anlagen, für Expert Advisors gilt das gleiche Prinzip.

Mit welcher Kontoeinlage sollte man beginnen?
Um einen gewissen Spielraum für die Programmausführung zu gewährleisten wurde eine minimale Grundeinlage der Kontogröße von $500 festgelegt. Voraussetzung dafür ist, dass die Kontoeinlage mindestens 10mal größer ist als der größte Kontorückgang nach einem Jahr laut Strategietestergebnis. Sollte dies nicht der Fall sein, so erhöht sich die Grundeinlage um jeweils $500 solange, bis dieses Verhältnis gegeben ist. Danach sollte der Expert Advisor im Demokonto mit einer realen Testzeit von ein paar Wochen geprüft werden und ein positives Ergebnis liefern. Dieser Test, sollte dann nochmals mit dem Strategie-Test und demselben Zeitabschnitt geprüft und verglichen werden, ob in etwa das gleiche Ergebnis aufscheint. Eine genauere Beschreibung über den Strategie-Test für nicht so erfahrene Personen finden Sie nach dieser Einführung.

Wie kann ich die Kontoeinlage bei einem Beispiel von 10 laufenden EAs (Expert Advisors) ermitteln?
Zuerst sollte der größte Kontorückgang jedes einzelnen EAs  beim kleinsten Handelsvolumen ermittelt werden, wobei jeder EA mindestens einen Sicherheitsfaktor von vier (Nettoprofit ist 4mal größer als der größte Kontorückgang bei einer Prüfzeit von einem Jahr) aufweisen sollte. Bei jenem EA der beim kleinsten Handelsvolumen von 0,01 Lot den größten Kontorückgang nach einem Jahr von angenommen 50 Dollar aufweist, ist auch der Ausgangspunkt für die weitere Vorgangsweise. So hätte dieser Expert Advisor bei einer zehnfachen Erhöhung des Handelsvolumens auf 0,1 Lot einen Kontorückgang von bereits 500 Dollar. Für diesen Kontorückgang benötigen Sie eine Kontoeinlage von 5000 Dollar. Bei allen anderen Expert Advisors erhöhen Sie das Handelsvolumen ebenfalls so weit, sodass der größte Kontorückgang jedes einzelnen EAs die 500 Dollar nicht überschreitet. Danach haben Sie zehn Expert Advisors die sich gegenseitig aufwiegen. Dies bedeutet bei zehn Expert Advisors mit jeweils maximal 500 Dollar Kontorückgang, benötigen Sie eine Kontogröße von 5000 Dollar. Dieses Prinzip gilt natürlich auch bei einer Kontoeinlage von nur 500 Dollar und bei einem maximalen Kontorückgang nach einem Jahr von nur 50 Dollar pro Expert Advisor. Für diese Berechnung, wurden von mir auch die Tabelle Ausgabenberechnung erstellt, die Sie herunter Laden und benützen können. Die Beschreibung und den Download Link dafür, finden Sie im unteren Bereich der Homepage, unter  dem Titel „Zusatzservice  Tabelle Ausgabenberechnung“.

Hinweis:
In der Datenbank finden Sie auch das Datenfeld [Opt.HV.], dies bedeutet optimales Handelsvolumen und wurde bereits berechnet auf Basis des größten Kontorückganges mit dem jeweiligen Handelsvolumen, und auf Basis der daraus resultierenden kleinstmöglichen Kontoeinlage.

Wie reagiert ein Expet Advisor bei einem Kursverfall?
Ein Expert Advisor ist ein Programm ohne Gefühle und handelt auch dementsprechend. Einem Expert Advisor ist es egal ob der Kurs fällt oder steigt. Dies bedeutet, bei fallendem Kurs wird verkauft und Gewinne erzielt (man spricht hier von einem Leerverkauf) und bei steigendem Kurs wird gekauft und ebenfalls Gewinne erzielt.

Wie funktioniert ein Leerverkauf?
In jenem Moment wo Sie einen Verkaufshandel mit dem jetzigen Kurs starten, wird Ihnen diese Ware zum Beispiel [1 Lot vom EURUSD] von Ihrem Broker gegen Gebühr für diesen Verkauf verliehen. Sollte nun der EURUSD Kurs fallen und Sie stoppen den Verkaufshandel, so kaufen Sie in diesen Moment die gleiche Ware um einen kleineren Preis zurück, welche wieder an den Eigentümer (Broker) zurückgegeben wird. Die Kursdifferenz zwischen Verkauf und Stopp minus der Gebühr wäre Ihr Gewinn! Sollte sich der Kurs jedoch in dieser Zeit erhöhen, so wäre diese Kursdifferenz plus den Gebühren bei einem Verkaufshandel Ihr Verlust! Der ganze Vorgang funktioniert natürlich komplett automatisch und Sie brauchen keine Anfrage oder sonstiges an den Broker zu stellen!

Von woher kommt dieser Gewinn?
Der Gewinn kommt von den Händlern, und ist im Grunde genommen nichts anderes als wie eine Geldverschiebung von einem Händler der verliert, zu einem Händler der gewinnt. Als Händler können privat Personen aber auch Banken und große Investoren auf treten.

Welchen Sinn ergibt dann dieser Handel?
Bis jetzt sind die großen Verlierer jene Händler die ohne Programme arbeiten, und manuell ohne hohem Vorwissen den Handel betreiben, sowie Händler mit einer schlechten Strategie oder einen schlechten Expert Advisor arbeiten. Dies sind hauptsächlich private Händler, die großen Gewinner sind meistens die Banken. Mit unserer Plattform möchten wir zu mindestens Informationen sowie ein Werkzeug bereit stellen, für eine Chancengleichheit zwischen Großinvestoren und Kleinanleger. Eine weitere Beschreibung, finden Sie auch noch im unteren Bereich der Homepage, mit dem Titel „Warum manuelle Trader verlieren“.

Wie erkennt man eine schlechte Strategie bzw. schlechten Expert Advisor?
Eine schlechte Strategie oder schlechten Expert Advisor erkennt man im Extremfall daran, dass ein Verlust durch erhöhen des Handelsvolumens, zu einem Gewinn umgewandelt werden sollte, ohne dass ein Stop Loss gesetzt wurde. Dies geht einiger Zeiten gut, doch einmal ist dann der Moment gekommen, wo das gesamt Kapital verloren geht. Weitere Indikatoren wie Profitfaktor etc., belegen ebenfalls die Qualität einer Strategie bzw. Expert Advisors. Genaueres finden Sie auch noch unter den Menüpunkt „Datenbank intensiv“ dies ist ein Nachschlagewerk der Datenbank und deren Zusammenhänge!

Warum verlangt MoiWolf-discover einen Mitgliedsbeitrag?
Zum Ersten ist diese Arbeit sehr Zeitintensiv und mit viel Arbeit verbunden, und zum Zweiten möchten wir auch eine gewissenhafte Arbeit abliefern. Des Weiteren sind auch noch viele Kosten die zum Tragen kommen. Damit die Seite weiterhin bestehen kann, bleibt uns nichts anderes übrig, als einen Mitgliedsbeitrag zu verlangen.

Warum verlangt MoiWolf-discover einen Mitgliedsbeitrag mit einem so hohen Spendenanteil für Institutionen?
MoiWolf-discover ist der Meinung, dass der Mehrwert unserer Informationen für Institutionen gegenüber private Personen um ein vielfaches übersteigt. Daher sollte auch ein kleiner Beitrag von Institution jenen Menschen helfen, die es auch wirklich benötigen.

Hinweis: Als Information für Anfänger und noch nicht so erfahrene Personen dient die gesamte Seite, auch der Menüpunkt „Datenbank intensiv“ dies ist ein Nachschlagewerk der Datenbank und deren Zusammenhänge

Profis können diesen Schritt überspringen in dem Sie diesen Button für Profis drücken. Sie werden danach bis zur Beispiel Tabelle in einem neuen Tab weitergeleitet!

Einkommen? Zusatzeinkommen? Wie und wodurch?

Es gibt unzählige kostenpflichtige aber auch kostenlose vollautomatische Handelssysteme, die im Finanzmarkt mit kleinsten Einlagen bereits für Sie handeln. Automatische Handelssysteme oder Handelsroboter werden auch bezeichnet als Expert Advisor oder abgekürzt EA. Das sind Softwareprogramme mit eingebauten Logarithmen, in Bezug auf Funktion, Indikatoren und Statistik, die einfach zu bedienen sind, und die selbstständig 24 Std. von Montag bis Freitag am Aktienmarkt sowie am Währungsmarkt auch als Forex-Trading bekannt, für Sie handeln.

Wo finde ich diese Handelssysteme?

Unter dem Menüpunkt EA Datenbank/MT4, EA Datenbank/MT5, finden Sie die weltgrößte Datenbank von Handelsrobotern. Ausgeklügelte Berechnungen in Verbindung mit den Filterfunktionen führen Sie durch dieses Werk, bestehend aus einer Datenbank die nur durch viel Recherche, Übertragungsarbeiten und Prüfungen ermöglicht wurde. Mit den eigebauten Berechnungen und Funktionen haben Sie nun die Möglichkeit, Qualitätsvergleiche in dieser Liste von Expert Advisors durch zu führen. Die Qualitätsmerkmale entstanden teils durch Backtests, die der Entwickler mit seinem Programm durchgeführt hat, und in Form von Ablichtungen zum Verkauf des Produktes veröffentlichte, sowie durch unser Prüfverfahren die durch den gleichen Zeitabschnitt, und durch das jeweils gleiche Handelsvolumen immer die gleichen Voraussetzungen für jeden EA bildet, um konkrete Vergleiche anzustellen.

Auf was ist zu achten?

Bei einem Backtestergebnissen besteht das Problem, dass man auf viele Dinge zu achten hat, und im Diagramm des Backtests nicht immer alles gezeigt wird. Durch diese Datenbank jedoch, werden alle verschleierten Dinge, auch dementsprechend klargestellt, wodurch auch Kleinanleger ohne Vorwissen vom Kapitalmarkt, die Möglichkeit erhalten, Geld über ein automatisches Handelssystem zu erwirtschaften.

Notwendigen Kontoeinlagen

Jeder Expert Advisor benötigt eine gewisse Grundgröße an Kontoeinlage, um überhaupt aktiv zu werden. Einen Überblick über die notwendigen Kontoeinlagen laut Backtestergebnisse der Entwickler sehen Sie in der folgenden Aufstellung.

über 260 Programme bei einer Einlage von $1 bis zu $100,
über 40 Programme bei einer Einlage von $101 bis $200,
über 30 Programme bei einer Einlage von $300 bis $400,
über 100 Programme bei einer Einlage von $500,
über 640 Programme bei einer Einlage von $1000,
über 30 Programme bei einer Einlage von $2000,
über 50 Programme bei einer Einlage von $3000,
über 80 Programme bei einer Einlage von $5000,
über 530 Programme bei einer Einlage von $10000
sowie über 100 Programme mit Einlagen über $10000 wie auch Programme die zwischen den angegebenen Werten von den Entwicklern optimiert wurden.

Preis und Qualität

Auch die Preise für einen Handelsroboter und deren Qualität sind ganz verschieden, so findet man mit einem Kaufpreis von $0 bis $100 schon über 1000 Programme, und einige davon, die auch wirklich gute Ergebnisse erzielen. Natürlich gibt es auch genügend Programme von 400 Dollar, 1000 Dollar und aufwärts. Auf was zu achten ist bei den Programmen erkläre ich Euch später.

Wo kann ich damit Handeln

Für den automatischen Handel mit Expert Advisor gibt es unzählige Anbieter (Broker), die diese Art von Handel ermöglichen, und welche die Handelsplattform MT4 ( Metatrader4 ) und MT5 ( Metatrader5 ) von der Fa. Metaquotes unterstützt und integriert haben..

Einige Vergleiche von Brokern, finden Sie auch unter diesen Links
https://www.brokerdeal.de/ecn-broker-vergleich
https://www.myfxbook.com/reviews/brokers/9,1

Welche Voraussetzungen benötigt der Broker

Wichtig ist vor allem, dass der Broker die Handelsplattform MT4 oder MT5 von der Fa. Metaquotes unterstützt. Danach können Sie eine Handelsplattform von einem Anbieter auf Ihren Computer kostenlos herunterladen. Die Installation dieser Handelsplattform erfolgt mit einem Ok , ebenfalls sind die Handelsroboter auf einfachste Weise zu installieren, und auch diese Installation erfolgt durch eine einfache OK Bestätigung. Alle Anbieter dieser Handelsplattform sowie von Handelsrobotern, ermöglichen auch den Handel in einer Demoversion, wo es möglich ist, nur durch eine virtuelle Einlage zu handeln. Mit dieser Demoversion haben sie null Risiko aber auch keinen Gewinn. Diese Demoversionen sind notwendig um zu sehen, wie gut dieser Expert Advisor in Wirklichkeit arbeitet. Dafür gibt es einen Backtest Bereich, wo Sie mit einer Zeiteinstellung kontrollieren können, wie viel Profit hätte dieser Expert Advisor im letzten Monat oder im letzten Jahr erarbeitet. Diese Zeiteinstellung ist individuell auf Ihren Wunsch einstellbar. Danach kann man diesen Backtest starten, und innerhalb von 5 Minuten bis zu 24 Stunden je nach EA und Zeitlänge, erhalten Sie ein Backtestergebnis. Alle diese Daten in dieser Datenbank, sind Daten aus Backtestergebnisse von Uns sowie vom Entwickler. Sollte Ihnen Ihr eigenes Backtestergebnis überzeugen, so haben Sie nun die Möglichkeit diesen Expert Advisor zu kaufen oder zu mieten.

Backtestinformation

Hinweis: In jeder MT4 oder MT5 Handelsplattform liegen historische Kursdaten von Aktien, Indizes, sowie von den Währungspaaren abgespeichert auf, um im Backtestbereich einen Expert Advisor und dessen Logistik einen statistische Prüfung zu unterziehen.

Expert Advisor in Echtzeithandel testen

Sollten Sie nun wirklich einen Expert Advisor gekauft oder gemietet haben, so haben Sie auch die Möglichkeit, diesen Expert Advisor in einer Handelsplattform mit einem Demokonto und virtuellen Geld, in einem Echtzeithandel zu testen.

Hinweis: Dieser Test im Demokonto ist unbedingt durchzuführen!!!

Expert Advisor nach der Testphase im Echtzeithandel

Sollte auch diese Testphase Sie überzeugen, so können Sie nun bei Ihren Brokern ein richtiges Konto mit richtigem Geld eröffnen, und Ihren automatischen Handel starten.

Ein Tipp noch für Anfänger
Beginnen Sie nur mit einer Kontogröße von 500 Dollar für ein Jahr lang um das Resultat am Jahresende zu begutachten. Sie können dabei außer 500 Dollar faktisch nichts verlieren sondern nur gewinnen, bei keinem Versuch verlieren Sie noch viel mehr, und Sie würden es später eventuell bereuen! Sie werde sehen ein Versuch zahlt sich aus und Sie haben bei diesem Betrag noch immer einen guten Schlaf, außerdem erhalten Sie ein Gefühl zu den einzelnen EAs und deren Ergebnissen. Eine Weitere Möglichkeit wäre natürlich auch in einem Demokonto zu eröffnen wo Sie das Resultat am Jahresende ebenfalls begutachten können! Das einzige was Sie im Demokonto verlieren können ist die Zeit von einem Handelsjahr! Entscheiden Sie selbst welche Strategie für Sie die beste ist!

Unterschiede zwischen MT4 und MT5

Das Programm von einem Handelsroboter und deren Funktion wird auf eigene Software Pakete von MT4 oder MT5 geschrieben. MT5 ist die Nachfolgeversion von MT4 und hat momentan noch den Nachteil, dass die Angebote an EAs noch nicht so groß sind.

Beispiel Tabelle Mitgliedsbereich

Hinweis: Dies ist nur ein Kurzbeispiel der Datenbank im Mitgliedsbereich. Unter der Beispiel Datenbank finden Sie noch die Spalten Beschreibung in Kurzform die Sie als Information benötigen. Die wichtigsten Datenfelder sind in der Grundeinstellung eingeblendet, alle anderen Datenfelder wurden ausgeblendet, und kann von Ihnen selbst durch die Option Columns (Auge) eingeblendet werden. Ob ein Datenfeld ein oder ausgeblendet ist, wird in der Überschrift der Kurzbeschreibung nochmals angegeben. Eine genaue Beschreibung der Datenbank und deren Zusammenhänge finden Sie auch unter diesen Link „Datenbank intensiv

Die gesamte Datenbank für Besucher finden Sie unter den MenüpunktEA Datenbank„,
wo Sie nach Ihren Wünschen jede einzelne Spalte ausselektieren können um Ihren gewünschten Handelsroboter zu finden. Für Kaufinformation etc. benötigen Sie jedoch eine Mitgliedschaft!

Hier ein Beispiel Video für die Vorgangsweise zur Findung der besten EAs
im unteren Bereich der Homepage finden Sie noch den Bereich „Tipps & Tricks“, wo die Filtermöglichkeiten zur Suche der besten EAs nochmals beschrieben wurden!

Bitte warten… Das Laden der Datenbank nimmt einige Zeit in Anspruch.

Kurzbeschreibung Datenbank - Expert Advisor

MT4 dient vorerst nur als Information um welche Plattform es sich handelt, und worauf alle Programme welche für MT4 geschrieben wurden auch funktionieren.
Plattform MT5 hat die Auswahl MT5 für Programme im Nettingkonto und MT5H für Programme im Hedgekonto.

Zeigt Ihnen wie viel Bewertungspunkte dieses Programm bereits von anderen Nutzern erhalten hat.

Zeigt die Anzahl der Bewerter der Bewertungspunkte an.

Zeigt Ihnen, ab welchen Preis Sie das Produkt kaufen können.

Hier wird der Mietpreis für ein Monat Miete angegeben.

Hier wird der Mietpreis für drei Monat Miete angegeben.

Hier wird der Mietpreis für sechs Monat Miete angegeben.

Hier wird der Mietpreis für zwölf Monat Miete angegeben.

Hier wird der kleinste Preis eines EAs für ein Jahr Nutzung angegeben.

Zeigt Ihnen, ab welchen Preis der EA zur Nutzung angeboten wird.

Hier wird die Nutzungsdauer in Monate angegeben, falls der kleinste Preis zur Nutzung des EAs durch eine Miete entsteht. Ansonsten bleibt dieses Feld leer.

Hier wird das Prüfjahr angegeben, falls der EA von uns geprüft wurde. Ansonsten bleibt dieses Feld leer.

Zeigt bei welchem Währungspaar die Optimierung durchgeführt wurde, und auf welchem Währungspaar danach gehandelt werden muss.

Jeder Broker verlangt bei jedem Handelsauftrag die Differenz zwischen Einkaufspreis (Bid = Geldkurs) und Verkaufspreis (Ask = Briefkurs), dessen Kosten neben eventuelle Gebühren in Form von Spread eingerechnet werden. Hier gilt je größer der Wert, desto sicherer stimmt das Testergebnis mit der Realität überein. Sollte die Angabe jedoch „variabel“ lauten, so wurde diese Prüfung mit Tickdaten geprüft, dass zum genauesten Prüfergebnis führt!

Hier wird angegeben, in welcher Zeitperiode der Expert Advisor aktiv ist. Es gibt M5, M15, M30, H1, H4, D1 Zeitperioden, wobei M für Minuten, H für Stunden und D für einen Tag stehen.

Dieser Spalte zeigt Ihnen, die Höhe der Kontoeinlage.

Hier wird die Start Lot Größe angegeben.

Was ist ein Lot
Ein Lot bestimmt die Handelsgröße im Währungsmarkt.

Hier werden nur Expert Advisors mit “N“ angegeben die ausdrücklich bei der Beschreibung auf kein Gitter System und kein Martingale System hinweisen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es nur diese Expert Advisors gibt, die weder ein Martingale System noch ein Gitter System beinhalten, bei vielen Expert Advisors wurde dies vom Entwickler einfach nicht angesprochen.

Kurzbeschreibung von Gitter und Martingale Systeme
Beide Systeme, das Martingale-System sowie auch das Gittersystem, bergen eine gewisse Gefahr, da die Handelsgrößen durch Multiplikatoren bestimmt werden, um einen Gewinn zu erzwingen. Kann der Gewinn nicht erzwungen werden, so führt dies manchmal zu einem sehr großen Verlust! Genaueres finden Sie auch unter den Menüpunkt „Datenbank intensiv“ dies ist ein Nachschlagwerk der Datenbank und deren Zusammenhänge!

In dieser Spalte wird angegeben, ob der Strategietest im Fix Lot Modus oder in einem Dynamik Lot Modus durchgeführt wurde.

Der Unterschied zwischen den Dynamik Lot Modus und Fix Lot Modus besteht darin, dass das Dynamik Lot wie mit Zinseszinsen arbeitet. Dies bedeutet, dass beim Dynamik Lot der momentane Kontostand für die Berechnung der Handelsgröße mitwirkt. Bei einem Fix Lot dagegen wird der Kontostand nicht in die Berechnung der Handelsgröße eingerechnet.

In dieser Spalte wird der Prozentsatz angegeben, mit welchem Prozentsatz in Abhängigkeit vom Kontostand das Dynamik Lot die Lot Größe berechnet.

Die Berechnung für die Lot Größe in einem Dynamik Lot System
Dynamische Lot Größe = (Kontostand x Prozentsatz) / 100.000 (Standardlot)

Die Anzahl Balken gibt an wie viele Balken der Strategietester durchgearbeitet hat. Ein Balken ergibt genau eine Zeit bzw. Handelsperiode.

Die Anzahl Testtage gibt an wie viel Werkstage bzw. Testtage geprüft wurden.

Die Anzahl Handelsaktionen zeigt mir an, wie oft der Expert Advisor im gesamten Testzeitraum einen Auftrag ausgeführt hat.

Hier wird der Profitfaktor welcher vom Backtest ermittelt wurde angezeigt. Profitfaktor = Gewinn / Verlust

Hier wird der Gesamt Profit des gesamten Testzeitraumes, welcher vom Backtest ermittelt wurde, angezeigt.

Hier wird der größte Kontorückgang des gesamten Testzeitraum angegeben.

Hier wird  Sicherheitsfaktor oder auch Erholungsfaktor des gesamten Testzeitraumes angegeben. Es gilt je höher der Wert desto besser.

Sicherheitsfaktor = Gesamtgewinn / größten Kontorückgang

Der Qualitätsfaktor des gesamten Testzeitraumes hat einen noch höheren Stellenwert als der Sicherheitsfaktor, da hier noch die Anzahl der Trades sowie die Testzeitdauer für die Stabilität in die Berechnung eingerechnet wird. Dafür wurde von mir eine eigene Formel kreiert. Es gilt je höher der Wert desto besser.

Qualitätsfaktor = (Sicherheitsfaktor – (Sicherheitsfaktor/(Anzahl der Trades pro Jahr / Teilungsfaktor))) x Anzahl der Testjahre

Hinweis: Der Teilungsfaktor hat momentan den Wert 12, mit dem sehr gute Werte erzielt wurden. Durch diesen Teilungsfaktor entsteht die Kürzung Anzahl der Trades pro Monat.

Qualitätsfaktor = (Sicherheitsfaktor – (Sicherheitsfaktor/(Anzahl der Trades pro Monat)) x Anzahl der Testjahre

Hier wird ein Kombination von Profitfaktor und den Sicherheitsfaktor gebildet. Je höher dieser Faktor, desto besser ist es.

Durchschnittsgewinn pro Tag = Gewinn / Tag

Ist Gewinn in Abhängigkeit der Ersteinlage (Kontoeinlage). Rentabilität = Gesamt Gewinn / Kontoeinlage

Die Rendite nach dem ersten Jahr, ist Gewinn nach dem ersten Jahr durch die Ersteinlage.

Ist der Gewinn nach dem ersten Jahr. Bei Testzeiten unter einem Jahr sowie über einem Jahr, wird für diese Berechnung eine Wahrscheinlichkeitsrechnung angewendet.

Ist der größte Kontorückgang nach dem ersten Jahr. Bei Testzeiten unter einem Jahr sowie über einem Jahr, wird für diese Berechnung eine Wahrscheinlichkeitsrechnung angewendet.

Hier wird der Sicherheitsfaktor nach dem ersten Jahr angegeben. Es gilt je höher der Wert desto besser.

Sich./1.J. = [Prof./1.J.] / [Kont-R/1.J.]

Die Handelsaktionen pro Jahr zeigen einen Durchschnittswert an, wie oft der Expert Advisor in einem Jahr einen Auftrag ausgeführt hat.

Der Qualitätsfaktor nach dem ersten Jahr, zeigt die endgültige Qualität eines EAs für die Zeitdauer eines Jahres. Hier gilt je größer der Wert desto besser, und wird verwendet zur Suche für die qualitativsten EAs. Dafür wurde von mir eigens diese Formel entwickelt.

[Qual./1.J.] = ([Sich./1.J.] – ([Sich./1.J.]/( [H.Akt/J.] / Teilungsfaktor))) / Anzahl der Testjahre.

Hinweis: Der Teilungsfaktor hat momentan den Wert 12, mit dem sehr gute Werte erzielt wurden. Durch diesen Teilungsfaktor entsteht die Kürzung Anzahl der Trades pro Monat.

[Qual./1.J.] = ([Sich./1.J.] – ([Sich./1.J.]/ [H.Akt pro Monat])) / Anzahl der Testjahre.

Dieser Faktor ist speziell für Institutionelle Anleger wichtig, wo die EA Kosten keine Rolle spielen. Für normale Anleger wurden von mir ebenfalls zwei Formeln entwickelt, sodass eine Suche normal nicht mehr notwendig wird. Die Standartreihung [STR] bezieht sich auf den kleinsten Preis pro Jahr und wird von vornherein von mir schon vorgegeben, sodass beim öffnen der Seite diese Anordnung vorgefunden wird. STR =  ([Qual./1.J.] x -1) + ([Kl.Pr/J.] x 0,01). Möchte der Kunde jedoch nur EAs kaufen und nicht mieten so gilt die Reihen Formel R =  ([Qual./1.J.] x -1) + ([KfPr.] x 0,01) und kann in der Spalte “Bez.“, nach dem “kleinsten Wert zuerst“ sortiert werden. Eine weitere Beschreibung zur Findung der besten EAs, finden Sie auch im unteren Bereich unserer Homepage, unter dem Titel „Tipps & Tricks

Der kleinste Preis eines EAs für ein Jahr Nutzung, ist ein entscheidender Punkt zur Aussortieren der letzten EAs, und wird aus dessen Grund zur besseren Tabellenübersicht hier nochmals angegeben.

Der kleinste Preis eines EAs, ist ein entscheidender Punkt zur Aussortieren der letzten EAs, und wird aus dessen Grund zur besseren Tabellenübersicht hier nochmals angegeben.

Die Nutzungsdauer in Monate eines EAs, falls der kleinste Preis zur Nutzung durch eine Miete entsteht, ist dies ein entscheidender Punkt zur Aussortierung der letzten EAs, und wird aus dessen Grund zur besseren Tabellenübersicht hier nochmals angegeben.

Die optimierte kleinste Kontoeinlage des jeweiligen EAs wird berechnet auf Basis des kleinstmöglichen Startlots in Verbindung mit dem Startlots des Testergebnisses und des größten Kontorückganges nach dem ersten Jahr. So sollte die optimierte kleinste Kontoeinlage 10mal größer sein als der optimierte größte Kontorückgang. Wird die 10fache Größe der Kontoeinlage unterschritten, so erhöht sich die optimiert kleinste Kontoeinlage um jeweils $500.

Hinweis: Bei manchen EAs wurde im Testbericht vom Entwickler kein Startlot angegeben. In diesem Fall, wird die Berechnung für die optimierte kleinste Kontoeinlage nur vom größten Kontorückgang nach dem ersten Jahr ausgegangen und dementsprechend angeglichen. Des Weiteren wurde von mir die Grundeinlage der Kontogröße mit $500 festgelegt, um einen gewissen Spielraum für die Programmausführung zu gewährleisten.

Hier wird die optimale Lotgröße des Handelsvolumens in Abhängigkeit vom Startlot des Testergebnisses, sowie der optimierten kleinsten Kontoeinlage und des größten Kontorückganges nach dem ersten Jahr ermittelt. Dabei wird die Lotgröße so reguliert, dass die optimierte kleinste Kontoeinlage und der optimierte Kontorückgang nach dem ersten Jahr ein Mindestverhältnis von 10:1 aufweist. Sollte der Entwickler kein Startlot angegeben haben, so bleibt in diesem Fall das Feld leer.

Hinweis: Die Kontoeinlage sollte immer 10mal größer sein als der größte Kontorückgang!
Für diese Berechnung, wurden von mir auch die Tabelle Ausgabenberechnung erstellt, die Sie herunter Laden und benützen können. Die Beschreibung und den Download Link dafür, finden Sie im unteren Bereich der Homepage, unter  dem Titel „Zusatzservice  Tabelle Ausgabenberechnung“.

.

Hier wird der optimierte Jahres Profit errechnet, abhängig vom Startlot des Testergebnisses, von dem zuvor errechneten optimierten Handelsvolumen, sowie vom Profit nach dem ersten Jahr. Wurde vom Entwickler kein Startlot angegeben, so wird der Profit nach dem 1. Jahr übernommen.

Hier wird der optimierte größte Jahreskontorückgang errechnet, abhängig vom Startlot des Testergebnisses, von dem zuvor errechneten optimierten Handelsvolumen, sowie vom größten Kontorückganges nach dem ersten Jahr. Wurde vom Entwickler kein Startlot angegeben, so wird der Kontorückgang nach dem 1. Jahr übernommen.

Hinweis: alle diese pro Jahr ermittelten Werte sind Annahmewerte die durch Berechnungen entstanden sind, um einen gemeinsamen Nenner aller EAs zu bilden. Ausnahme sind nur EAs die exakt auf eine Jahreslänge getestet wurden. Dazu gehören natürlich auch die Eigentests die nicht nur genau auf eine Jahreslänge getestet werden, sondern auch bezüglich in der Zeit von bis einen Nenner bilden.

Sollte mit dem Eintragung der Werte in einer Zeile etwas nicht stimmen, so hat man die Möglichkeit mittels dieser Bezeichnung eine Meldung an uns zu richten, des Weiteren dient diese Spalte um einzelne Zeilen zu filtern, sowie zur Sortierung „mit kleinster Wert zuerst“ für das beste Preis und Qualitätsverhältnis, falls nur EAs zum Kauf für Sie in Frage kommen. Eine weitere Beschreibung zur Findung der besten EAs, finden Sie auch im unteren Bereich unserer Homepage, unter dem Titel „Tipps & Tricks“

Sollte die Prüfung von uns vorgenommen werden, so wird ein Link zu unseren Abbild des Prüfergebnisses bzw. Handelsverlaufes hier implementiert. Für MT4 EAs welche unter den Top 100 fallen und für MT5 EAs welche unter den Top 50 fallen, wird im Prüfergebnis des jetzigen Jahres auch die Programmeinstellung rechts vom Handelsverlauf abgebildet

In dieser Spalte sind die EA Produktlink-Button eingebettet, die unsere Mitglieder zu dem gewünschten Produkt weiterleitet. Haben Sie noch keine Mitgliedschaft erworben, so erhalten Sie einen Link, wo Sie eine Mitgliedschaft erwerben können.

Hinweis: Ein Nachschlagwerk der Datenbank und deren Zusammenhänge, finden Sie unter den Menüpunkt EA Datenbank intensiv.

 

Tipps & Tricks

in diesem Bereich werde ich Euch beschreiben, wie man am besten die Filter einsetzt, damit Sie zu relevanten EAs für Ihre Ansprüche kommen.

Hinweis: Die folgenden Filter-Vorgangsweisen dienen nur als Beispiel. Sie können jeder Zeit mit Ihrer eigenen Technik eine Vorgangsweise finden, die noch bessere Ergebnisse erzielen.

 

Erstes Beispiel: Die Suche erfolgt nach dem „kleinsten Preis pro Jahr“ eines EAs.

Wie schon am Anfang bereits erwähnt, ist die Standarteinstellung der Reihung aller EAs, in Bezug auf Preis und Qualität des zuletzt geprüften vollständigen Jahres, in der Datenbank bereits nach dem „kleinsten Preis pro Jahr“ sortiert.

Vorgabebeispiel:
Ihre gewünschte Kontoeinlage ist $1000, aus Sicherheitsgründen wollen Sie 10 EAs kaufen oder für ein Jahr mieten.

1. Filter Auswahl wäre für die MT5 Plattform die gewünschte Kontoart [MT5] oder [MT5H]! Bei der [MT4] Plattform ist keine Auswahl notwendig!

2. Filter Auswahl (nur Optional jedoch nicht notwendig) wäre das „Prüfjahr“ [Prüf-J.] mit dem jeweiligen Jahr von bis einzugeben!

3. Filter Auswahl ist die „optimierte kleinste Kontoeinlage“ [Opt.kl.Einl.], welche laut unseren Vorgabebeispiel bis 1000 einzugeben ist.

Danach finden Sie nacheinander  jene EAs mit den besten Preis und Qualitätsverhältnis des zuletzt geprüften vollständigen Jahres angeordnet, die Ihren Kriterien entsprechen. Sollten einige EAs ihnen zu teuer sein, so haben Sie die Möglichkeit unter dem Filter „kleinster Preis pro Jahr“ [Kl.Pr./J.], die Preise nach oben zu begrenzen!

 

Zweites Beispiel: Die Suche erfolgt nach dem „kleinsten Kaufpreis“ eines EAs.

Vorgabebeispiel:
Ihre gewünschte Kontoeinlage ist $1000, aus Sicherheitsgründen wollen Sie 10EAs kaufen.

1. Filter Auswahl wäre für die MT5 Plattform die gewünschte Kontoart [MT5] oder [MT5H]! Bei der [MT4] Plattform ist keine Auswahl notwendig!

2. Filter Auswahl (nur Optional jedoch nicht notwendig) wäre das „Prüfjahr“ [Prüf-J.] mit dem jeweiligen Jahr von bis einzugeben!

3. Sortieren Sie nun das Datenfeld [Bez.] nach den „kleinsten Wert zuerst“.

4. Filter Auswahl ist die „optimierte kleinste Kontoeinlage“ [Opt.kl.Einl.] welche laut unseren Vorgabebeispiel bis 1000 einzugeben ist.

Danach finden Sie nacheinander  jene EAs mit den besten Preis und Qualitätsverhältnis des zuletzt geprüften vollständigen Jahres angeordnet, die Ihren Kriterien entsprechen. Sollten einige EAs ihnen zu teuer sein, so haben Sie die Möglichkeit unter dem Filter kleinster Preis pro Jahr [Kl.Pr./J.], die Preise nach oben zu begrenzen!

 

Drittes Beispiel: Die Suche erfolgt nach der „besten Qualität“ eines EAs.

Vorgabebeispiel:
Ihre gewünschte Kontoeinlage ist $1000, aus Sicherheitsgründen wollen Sie 10EAs kaufen oder für ein Jahr mieten.

1. Filter Auswahl wäre für die MT5 Plattform die gewünschte Kontoart [MT5] oder [MT5H]! Bei der [MT4] Plattform ist keine Auswahl notwendig!

2. Filter Auswahl wäre das „Prüfjahr“ [Prüf-J.] mit dem jeweiligen Jahr von bis einzugeben! Wollen Sie jedoch nach dem Prüfergebnis des Entwicklers sortieren, dann geben Sie im „Prüfjahr“ [Prüf-J] bis 0 ein!

3. Wählen Sie nun das Datenfeld „Qualitätsfaktor nach dem ersten Jahr“ [Qual./1.J.] aus, und sortieren sie es „nach dem größten Wert zuerst“.

4. Filter Auswahl ist die „optimierte kleinste Kontoeinlage“ [Opt.kl.Einl.] welche laut unseren Vorgabebeispiel bis 1000 einzugeben ist.

Danach finden Sie nacheinander  jene EAs mit der besten Qualität des zuletzt geprüften vollständigen Jahres angeordnet, die Ihren Kriterien entsprechen. Sollten einige EAs ihnen zu teuer sein, so haben Sie die Möglichkeit unter dem Filter „kleinster Preis pro Jahr“ [Kl.Pr./J.], die Preise nach oben zu begrenzen!

Zusatzservice Tabelle Ausgabenberechnung

Zur Berechnung des Handelsvolumens habe ich für Euch noch eine Tabelle erstellt, mit einem bereits vorhandenen Beispiel. Laden Sie die Datei “Tabellen Ausgabenberechnung“ herunter. Diese Berechnungstabelle gibt es in Open Office sowie in MS Excel.

Tabellen Ausgabenberechnung in Open Office

Tabellen Ausgabenberechnung in MS Excel

Kurzbeschreibung Tabelle Ausgabenberechnung

1. Löschen Sie die Beispielwerte aus dem gelben Eingabefeld heraus, und übertragen Sie von jenen EAs welche Sie kaufen möchten, die neuen Werte der Datenfelder [Opt.kl.Einl.], [Opt.HV.], [Opt-JProf.], in die Tabelle “Ausgabenberechnung“ ein.

2. Tragen Sie nun den Wert der gewünschten Kontoeinlage [Gew.Einlage] in das blaue Feld ein.

3. Tragen Sie eine Lotbegrenzung in das grüne Feld ein, falls Sie das wünschen. Der Standartwert hierfür sind 0,99 Lot.

Danach erhalten Sie für jeden EA das optimale Handelsvolumen, den optimalen Jahresprofit, den optimalen größten Jahreskontorückgang, den Summenwert des Jahresprofits, sowie den Durchschnittswert des optimalen größten Jahreskontorückgangs im Jahr.

Unterschiede im Strategietest

Bei dem Strategietests zwischen Ihnen und den Entwicklern wird es immer zu unterschiedlichen Ergebnisse kommen. Diese Unterschiede entstehen durch mehrere Faktoren. Zum Einem entsteht dieser Unterschied durch die Datenversorgung der Börsen oder auch durch Institutionen wie Banken, Broker etc. sodass kleine Unterschiede in der Kurshistorie immer vorhanden sind, die man jedoch in der Kursdarstellung nicht erkennt. Zweitens muss kontrolliert werden ob die Kurshistorie vollständig ist. Bei einer nicht vollständigen Kurshistorie können Sie auch den Broker kontaktieren, und diese anfordern. Des Weiteren haben Sie noch die Möglichkeit die Kurshistorie direkt im MT4 oder von tickstory sowie von histdata herunter zu laden, die jedoch nur im 1 Minuten Chart vorhanden ist, danach hat man im MT4 die Möglichkeit diesen 1 Minuten Chart in jede Zeitperiode umzuwandeln um eine genaue Kurshistorie zu erhalten. Der dritte Punkt sind die Spreadkosten, mit dem der Backtest des Entwicklers durchgeführt wurde. Kontrollieren Sie ob Ihr Broker auch einen Durchschnittswert dieser Spreadgrößen anbietet, und stellen Sie ebenfalls die gleiche Spreadgröße ein. Als nächstes, muss natürlich auch in der gleichen Zeitangabe der Test durchgeführt werden, um sagen zu können, dieser Test wurde korrekt oder nicht korrekt durchgeführt. Des Weiteren könnte auch das Programm modifiziert, optimiert und somit mit anderen Einstellungen geprüft worden sein, das ebenfalls zu einem Unterschied zu Ihrem Backtest führt. Der letzte Punk ist die Art wie Sie den Test durchführen. Es gibt drei Arten wie ein Strategietest durchgeführt wird. Zum Ersten jeder Tick. Diese Einstellung führt zum genauesten Ergebnis, trotz allem ist dies nur ein mathematisches Verfahren, welches keine Tickdaten beinhaltet! Danach gibt es noch die Einstellung für grobe Prüfung und eine sehr grobe Prüfung. Manche Entwickler präsentieren auch Ergebnisse, welche nicht durch das genaueste Prüfverfahren durchgeführt wurde, und dadurch auch keine realen Werte durch die Prüfung ausgegeben wurden. Daher sollte Sie bei jedem Strategietest darauf achten, dass Sie das genaueste Prüfverfahren anwenden!
Unsere Prüfverfahren jedoch, werden auf hochqualitativen Tickdaten mittels einem speziellem Programm durchgeführt, und sollten das genaueste Ergebnis erzielen.

Nun noch ein paar Fachausdrücke

Was ist ein Stop Loss

Stop Loss werden bei einer Long Order unter dem aktuellen Kurs gesetzt, und bei Short Order über dem aktuellen Kurs gesetzt, und dient als Sicherheit falls der Kurs unerwartet und stark in die falsche Richtung läuft. Ein Stop Loss sollte immer in einen gewissen Abstand vom Startpunkt gesetzt sein um starke Verluste aufzufangen. Die Order wird geschlossen falls der Kurs das Stop Loss erreicht.

Was ist ein Trailing Stop

Ein Trailing Stop fungiert am Anfang wie ein Stop Los, Der Trailing Stop wird bei einer Long Order unter dem aktuellen Kurs gesetzt, und bei Short Order über den aktuellen Kurs gesetzt, und dient als Sicherheit falls der Kurs unerwartet und stark in die falsche Richtung läuft. Der Unterschied liegt im Kursverlauf läuft der Kurs gegen mich so bleibt das Trailing Stop in der Position stehen wie bei einem Stop Los, doch sollte sich der Kurs drehen und in die Gewinnzone kommen, so läuft das Trailing Stop in einem gewissen Abstand dem aktuellen Kurs hinter her. Sollte nun der Kurs stark und unerwartet in die Gewinn Richtung sich bewegen, so zieht der Trailing Stop sofort nach bis der Kurs wieder gegen mich läuft und das Trailing Stop erreicht, und damit die Order schließt.

Was ist ein Take Profit

Take Profit wird bei einer Long Order ober dem aktuellen Kurs gesetzt, und bei Short Order unter dem aktuellen Kurs gesetzt, und diene als Gewinn Sicherheit falls der Kurs das gewünschte Ziel erreicht. Ein Take Profit sollte immer in einen gewissen Abstand vom Startpunkt gesetzt sein um Gewinne zu sichern. Die Order wird geschlossen falls der Kurs das Take Profit erreicht.

Was ist ein liquider Markt

Beim Forex Markt spricht man immer von einem liquiden Markt, der dadurch gekennzeichnet ist, dass zur jeder Zeit für ein Verkäufer auch einen Käufer gibt. Dies hat zur Folge, dass jede Order ohne Wartezeit und ohne Verzögerung gekauft, verkauft und geschlossen werden kann.

Was ist ein Bärenmarkt

Der Bärenmarkt ist ein länger anhaltender Kursabfall

Was ist ein Bullenmarkt

Der Bullenmarkt ist ein länger anhaltender Kursanstieg

Gründe warum manuelle Trader verlieren

Laut Statistik verlieren 95% der Day Trader im CFD Handel. Das Problem am manuellen Handel liegt hauptsächlich daran, dass man keine Möglichkeit hat eine Strategie zu testen. Um eine Strategie zu testen, müsste der Day Trader in einem genauen Zeitabschnitt dies jahrelang prüfen und seine Strategie immer wieder nachregulieren, dies ist jedoch nicht möglich! Ein automatisches Handelssystem dagegen überprüft eine Strategie auf mehrere Jahre mit einen Backtest in einer relativ kurzen Zeit. Das zweite Problem welches im manuellen Handel vorliegt, ist der Zeitaufwand den man dazu benötigt. So gibt es Tage wo nichts passiert, oder es passiert in 3 Minuten mehr wie im ganzen Tag, oder ein Trade wird tagelang nicht fertig usw.. All diese Punkte kosten einen Day Trader viel Zeit und Nerven, was Ihm zu einem hohen Handelsvolumen und damit zu einem hohen Risiko verleitet. Ein Händler mit einer Handelssoftware dagegen, investiert dafür einmal einen Blick auf seinem Monitor, und kompensiert das Risiko auf kleine Lotgrößen durch mehrere Handelssysteme!

Es sind genau diese Gründe, warum Day Trader verlieren, keine statistischen Werte, keine Regulierung, zu großer Zeitaufwand, und zu große Lotgrößen. Daher mein Tipp, Finger weg vom manuellen Handel!

Expert Advisor

Mit kleinem Einsatz große Gewinne an den Finanzmärkten erzielen – das wollen nicht nur professionelle Börsenakteure, sondern auch weniger erfahrene Trader. Spekulative Instrumente wie CFD’s oder Optionen sind über Online-Broker inzwischen jedermann zugänglich. Teilnahme am Trading – kein Problem. Die Frage stellt sich nur, wie gelangt man wirklich an sein Ziel und realisiert auch tatsächlich Gewinne anstatt Verluste? Hier kommen Handelsroboter oder Trading-Bots ins Spiel – und das Thema Expert Advisor.

Handelssysteme und Handelssoftware

Trading findet heute praktisch ausschließlich über automatische Handelssysteme mit entsprechender Handelssoftware statt. MetaQuotes Software ist ein führender Software-Entwickler in diesem Bereich und hat mit MetaTrader 4 (MT4) 2005 eine breit genutzte Handelsplattform für den internationalen Forex-, Aktien- und Derivatehandel auf den Markt gebracht. Inzwischen haben viele Online-Broker auf den MetaTrader 5 (MT5) umgestellt – dies sollte eine weiterentwickelte und verbesserte Version sein, doch die Nachteile überwiegen noch wie die hohe CPU Belastung, keine konkrete Angaben der Programme in Bezug auf Hedge oder Netting Konto, nur eine kleine Auswahl an Programme, viel längere Prüfzeiten etc.. Die beiden Systeme haben die Programmiersprachen MQL4 bzw. MQL5 integriert, mit denen innerhalb der Metatrader-Software Trading Bots und andere Anwendungen entwickelt werden können. Ein solch integrierter Bot wird auch als Expert Advisor bezeichnet.

Was ist ein Trading Bot?

Ein Trading Bot ist ein Programm, das auf der Basis von Algorithmen selbsttätig auf Finanzmärkten handeln kann. Das System entscheidet eigenständig, ob und in welchem Umfang ein Trade ausgeführt oder glattgestellt wird. Der Anwender muss nichts weiter tun, als einige grundlegende Einstellungen vorzunehmen und den Trading Bot anzustoßen. Der Handel findet dann ggf. so lange statt, bis der Anwender Stopp sagt oder – im ungünstigsten Fall – das zur Verfügung gestellte Kapital verbraucht ist. Auslöser für Trades sind bestimmte Kursverläufe bzw. -signale. Die in der Handelssoftware einprogrammierten Algorithmen beruhen auf Know How und Erfahrung professioneller Trader. Trading Bots bieten weniger erfahrenen Tradern viele Vorteile: der Handel findet nach festen Regeln statt – unbeeinflusst von Emotionen. Der User muss sich nicht eigenes Trading-Wissen aneignen und der Handelsroboter agiert viel schneller als ein Mensch – beim Trading häufig entscheidender Erfolgsfaktor.

Handelsroboter: MT4 & MT5

Es gibt inzwischen Tausende von Expert Advisors auf Basis der Handelssysteme MT4 und MT5. Natürlich ist auch ein Bot keine Garantie für Trading-Erfolg. Jeder Expert Advisor ist nur so gut wie das einprogrammierte Wissen und an den Märkten verläuft die Entwicklung manchmal anders als zu erwarten wäre. Mit letzterem muss man immer rechnen, aber treffsichere von weniger treffsicheren Bots unterscheiden oder preisgünstige von weniger preisgünstigen – das ist möglich. Dazu dienen die beiden Expert Advisor-Datenbaken für MT4 und MT5 auf dieser Seite. Wir machen den Markt der Expert Advisors transparent und ermöglichen Tradern, die beste Auswahl für sich zu treffen. Vergleichen lohnt sich – für einen nachhaltigen Trading-Erfolg.

Zum Abschluss

Möchte ich mich noch bei der Fa. List & Sell bedanken, die es mir ermöglichte hat, diese Seite zu entwickeln. Nochmals vielen Dank